Willkommen beim Heimatverein Happerschoß

Auf unserer Webseite finden Sie neben den Aktivitäten des Heimatvereins viele wichtige Information rund um Happerschoß.

Informationen über Happerschoß oder andere Ortsvereine finden Sie in der Rubrik: „Aus der Region“ und unter den „Informationen„!

Kontakt mit dem Heimatverein: info@heimatverein-happerschoss.de          Schild Happerschoß

Alles was über uns oder Happerschoß geschrieben wurde, können Sie im    oder   HM  oder

nachlesen.

Hier können Sie bei jedem Einkauf im Internet auch unseren Verein finanziell unterstützen.gooding-social-icon-hell

Hier kann man sich ein Video ansehen, wie gooding funktioniert und wie ihr unseren Verein damit unterstützen könnt.                Video               

Danke für die Unterstützung.

Baustelle – es geht los !

16. November 2019 – Baustelle ! – Bildquelle Heimatverein – J.Nowak

[JN] Große Baustelle Pützemichplatz – Der Heimatverein hat nun mit der nächsten Bauphase am Pützemichplatz begonnen. Nachdem die letzten Vermietungen erledigt sind sowie das Fest zu St. Martins Ehren zu Ende war konnte vergangenen Samstag die neue Baustelle eingerichtet werden.

Es begann mit dem großen Räumen – Küchenschränke leeren, Geschirr verstauen, Besteck sortieren und einlagern. Außerdem wurde aus der alten Werkstatt jede Menge „Kram“ aufgeräumt. Ein Teil wird entsorgt, ein Teil wird wegsortiert. Fleißige Helfer haben schon begonnen die Ausschachtungen für die Fundamente auszuheben. Erdmassen wurden bewegt und trotz der kühlen Temperaturen musste niemand frieren. Selbst der Nachwuchs ist mit kleinen Händchen dabei und hat keine Angst vor Lehm und Dreck — auch die Schaufel vom Papa wird gerne übernommen und die Schubkarren mit Erde befüllt. Mit heißem Tee und Kaffee ging die Arbeit gut voran und am Nachmittag, als der Feierabend eingeläutet wurde, kam sogar die Sonne zwischen den dunklen Herbstwolken hervor.

Doch auch wenn wir am heutigen Tag schon viel geschafft haben – es erwartet uns noch viel, viel mehr Arbeit in den nächsten Wochen und Monaten. Daher freuen wir uns, wenn (auch nur für ein paar Stunden) mal freiwillige Helfer/innen uns in der Pützemich besuchen und einfach mal mit anpacken. Die alte Küche muss demnächst abgebaut und entsorgt werden, Fundamente werden gegossen und das Pflaster vor der Hütte wird barrierefrei angehoben. Lust, mal mitzumachen ? Einfach vorbeischauen ! Der nächste Arbeitseinsatz ist am Samstag, 23. November sowie dann am 30. November ab 10 Uhr — Es ist ein riesiges Projekt, was nur dann mit Erfolg abgeschlossen werden kann, wenn alle mit anfassen und jeder einen, seinen möglichen Beitrag leistet. Spaß macht es jedes Mal – versprochen. An dieser Stelle sei heute schon mal allen helfenden Händen gedankt – denn nur gemeinsam mit Euch können wir immer wieder solche Projekte angehen und vor allem auch umsetzen. Vielen Dank !

Baustelle (c) Heimatverein – D.Schallowetz

Heimatverein ist nicht nur was für die Alten

Die Pflege der Dorfgemeinschaft, die Erhaltung alter Sitten und Gerbäuche, die Pflege des Spielplatzes und der Grünflächen (und vieles mehr) – das alles sind doch Aufgaben für Leute, die in die Jahre gekommen sind.

Das mag vielerorts so sein – aber nicht in Happerschoß !

Der Heimatverein ist stolz darauf, so viele junge Leute zu den aktiven Helfern zählen zu können. Hier ein aktuelles Beispiel:
Josef Zimmermann, der viele Jahre die Beete am Annoplatz mit Hingabe gepflegt hatte, wollte diese Aufgabe gerne aus Altersgünden abgeben. Ihm sei an dieser Stelle noch einmal ein großer Dank für die vielen Jahre Pflege gesagt. Nach kurzer Zeit meldete sich eine Gruppe junger Männer, die an einem Stammtischabend sich dazu entschlossen hatten, die Aufgabe von Josef zu übernehmen.Ende September hatten sie ihren ersten Einsatz. Hecke geschnitten Rasen gemäht, Sträucher zurück geschnitten und Unkraut gejätet. Mit dabei waren u.a. Martin Burkhardt, Stefan Möstel, Thomas Kurth, Patrick Siebert, Julian Plötner, Patrick Wichmann und Jens Kretschmann. Dieser Arbeitseinsatz hat so viel Spass gemacht, dass sie sich entschlossen haben, die Pflege dauerhaft zu übernehmen. Dafür unseren herzlichen Dank.

Vom 11. bis 13.Oktober ist Kirmes im Dorf – Wir laden ein !

[JN] Am kommenden Freitag bis zum Sonntag findet die diesjährige Kirmes statt ! Die Schausteller und ausrichtenden Vereine freuen sich auf viele Besucher hier im Dorf ! Mit dem offiziellen Faßanstich am Freitag, 11. Oktober beginnt das Fest um 17.00 Uhr und wird am Sonntag Abend nach der Verbrennung vom Pajas gemütlich ausklingen. Also dann – man sieht sich !

Sankt Martin am 10. November 2019

Ankündigung: Sankt Martin in Happerschoß am Sonntag 10.11.2019

Zugweg 2019

Auch in diesem Jahr wird in Happerschoß traditionell das Martinsfest gefeiert. Nachdem an der Kirche gemeinsam gesungen wurde geht es am 10. November um 18.15 Uhr zusammen durch das Dorf. Mit dem Sankt Martin hoch zu Pferd voran, vielen bunte Laternen und musikalischer Begleitung ziehen wird über den Annoplatz, den Dorfplatz und nach rechts in den „Gutsgarten“. Anschließend nach links in den „Wahnbachweg“, wieder links „Im Fußgarten“. Von hier gehen wir dann nach rechts den „Talsperrenweg“ herunter bis wir am Ende nach links in den „Pützemichweg“ einbiegen.Dort auf der Wiese wird das große Martinsfeuer entzündet. Der Zugweg ist in diesem Jahr 1.2 Kilometer kurz. Danach laden wir Euch herzlich zu Glühwein, Weckmännern und Getränken auf den Pützemichplatz ein. Bei der Haussammlung in den nächsten Wochen werden die Gutscheine für Weckmänner ausgegeben, und jeder Spender wird Glückslose erhalten, um an der Verlosung für den Riesenweckmann teilzunehmen.

Es wäre toll, wenn die Anwohner am Zugweg diesen mit vielen Lichtern schmücken würden. Wie in den Vorjahren sind zu Ihrer und unserer aller Sicherheit Fackeln ausschließlich für die Zugsicherung erlaubt. [JN]

Bildquelle: HVH / J.Nowak

Grenzgängertreffen am 29.09.2019

Nicht nur die Ur-ur-Enkelin der Eheleute Willmeroth, die das eiserne Kreuz gestiftet hatten, kommt gerne wieder zu diesem Ort – nein auch der Bürgerverein aus Weingartsgasse und der Heimatverein aus Happerschoß treffen sich einmal im Jahr an diesem Kreuz. Seit nunmehr 24 Jahren kommen die beiden Vereine im Herbst an die „Grenze“ der beiden Orte, um hier gemeinsam ein paar gemütliche Stunden zu verbringen. Alle, die schon mal dabei waren, freuten sich schon seit Tagen auf die frisch gebackenen Reibekuchen, dazu ein frisch gezapftes Bier – was will man mehr.
Obwohl das Wetter teils windig und regnerisch war, kamen doch viele Bürger der beiden Orte zu diesem traditionellen Treffen. Die beiden Vereinsvorsitzenden, Markus Beielschmidt und Frank Litterscheid konnten neben Herrn Willmeroth auch den Bürgermeister Klaus Pipke begrüßen.

Familien-Obst-Saft-Tag am 03. Oktober 2019 von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Auch in diesem Jahr wird wieder gepresst. 100% gesunder Apfelsaft aus Ihren eigenen Äpfeln, abgefüllt in der praktischen 3 oder 5 Liter Box mit Zapfhahn. Mit einer mobilen Apfelpresse werden Ihre Äpfel direkt vor Ort gepresst, Ihr Saft pasteurisiert und in „Bag in Box“ abgefüllt und Sie nehmen Ihren eigenen Saft wieder mit nach Hause. „Bag in Box“ ist ein modernes Verpackungskonzept, das viele Vorteile bietet: Der Beutel und dessen Zapfhahn (VITOP-Verschluss) ermöglicht, dass auch nach Anbruch keine Luft an den Saft gelangt. Dadurch wird eine Haltbarkeit von bis zu 2 Monaten ohne Kühlung bei gleichbleibender Qualität erreicht. Der Beutel ist lebensmittelecht und ohne Weichmacher produziert, eignet sich somit zur Heißabfüllung. Der Karton gibt dem Produkt Formstabilität und schützt den Inhalt vor mechanischen Einflüssen und Lichteinfall. Die dekorative Apfelbox kann aufbewahrt und im Folgejahr erneut verwendet werden. Vorteile:

  • Längere Haltbarkeit (geöffnet und ungekühlt bis zu 2 Monate und geschlossen mindestens 24 Monate)
  • Platzsparend und stapelbar
  • Geringes Transportgewicht
  • Umweltfreundlich
  • Sehr kinderfreundlich Sie bestimmen Ihre eigene Saftqualität selbst!

Worauf zu achten ist:

  • Das Obst sollte sauber sein.
  • Achten Sie auf reifes Obst (Pflückreife Äpfel haben braune Kerne und der Stil löst sich leicht vom Ast).
  • Sammeln Sie die Äpfel nicht früher als 2-3 Tage vor dem Presstermin.
  • Faule Äpfel sollten Sie vorheraussortieren
  • Die Apfelsorten können am Einschüttbehälter der Waschanlage gemischt werden. Obstbedarf/Saftausbeute: 1 Zentner Äpfel = 50 kg Obst = ca. 30 Liter Saft

Sie bringen Ihr Obst mit und nehmen den Saft in der „Bag in Box“ wieder mit nach Hause. Hierfür zahlen Sie 1,00 Euro je Liter incl. der „Bag in Box“ bei der 5-Liter -Box oder 1,10 Euro je Liter bei der 3-Liter-Box. Wenn Sie die Pappkartons vom letzten Jahr wieder mitbringen, erhalten Sie einen Rabatt von 0,50 Euro. Für Ihr leibliches Wohl wird an diesem Tag gesorgt. Es gibt was Leckeres zu Essen und zu Trinken, um Ihre Wartezeiten zu überbrücken.(fl)

Auf zum Biggesee !

Die diesjährige Seniorenfahrt fand am Mittwoch, den 04. September bei immer noch schönem Wetter statt. Glücklicherweise war es nicht mehr ganz so heiß wie in den vergangenen Wochen, so dass wir die Fahrt richtig genießen konnten. Los ging es in Happerschoß um 12:00 Uhr und in Heisterschoß um 12:15 Uhr. Die Fahrt führte die 39 Teilnehmer in diesem Jahr zunächst auf Landstraßen durch das Bergische Land weiter in das westfälische Olpe an den Biggesee. Dort wartete die „MS Westfalen“ auf uns, mit der wir eine Rundfahrt machten. Der Heimatverein Happerschoß e.V. und der Heimat- und Verschönerungsverein e.V. Heisterschoß ließen es sich nicht nehmen, die Seniorinnen und Senioren an Bord zu einem klassischen Kaffeegedeck mit musikalischer Begleitung einzuladen. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen oder Schnittchen ging es nach einer Bootsfahrt zur besten Kaffeezeit wieder durch das Bergische Land nach Uckerath in das Hotel Landsknecht. Dort verbrachten wir, begrüßt durch den Bürgermeister unserer Stadt Herrn Klaus Pipke, den Ausklang des Tages bei einem gemeinsamen Abendessen zusammen mit Seniorinnen und Senioren aus anderen Teilen Hennefs, ehe uns der Bus zurück nach Happerschoß und Heisterschoß brachte. Die Seniorinnen und Senioren unserer Dörfer waren der Meinung, dass sie einen schönen Tag erlebt haben und freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit. fb

Wir haben einen Hof-Markt !

frische Produkte aus der Region

Bild: Dorf-Quelle e.V. J.Nowak

[JN] – eine Information der Dorf-Quelle: 12.09.2019 – die Dorf-Quelle sprudelt endlich ! Der erste Hofmarkt in Happerschoß fand bei herrlichstem Wetter statt und so wie die Sonne an diesem Nachmittag über dem Dorf strahlten am Ende auch Händler und Organisatoren nach der Arbeit. Von Backwaren, Obst, Gemüse, über frische Fleisch- und Geflügelprodukte und sogar Blumen und anderen Waren reichten die angebotenen Produkte der lokale Händler. Zahlreich kamen die Dorfbewohner in die Annostraße 46 um sich zu informieren, einzukaufen oder einfach nur bei Kaffee, frischen Waffeln und Kuchen die Nachbarn zum Schwätzchen zu treffen. Statt beschwerlich mit dem Bus oder dem eigenen Auto zum Einkauf in die größeren Nachbarorte zu reisen, bietet sich nun für viele Dorfbewohner eine tolle Gelegenheit, sich mit frischen Produkten von „nebenan“ einzudecken.

Die „Dorf-Quelle“, die nach der Vereinsgründung im Februar 2019 nun am Aufbau eines Nahversorgungszentrums arbeitet, bietet ab sofort auch verschiedene Dienstleistungen (wie ein Hol- und Bringservice) an. Neben dem Hofmarkt, der jetzt am 2. und 4. Donnerstag im Monat stattfinden soll, können in Zukunft auch immer mehr weitere Dienstleistungen in Anspruch genommen werden. Für die Kleinen und Großen wird es bald kreative Workshops und gemeinsame Bastelzeit geben. Für all diese Angebote werden noch Helfer im Ehrenamt gesucht, die das Projekt „Nahversorgung“ unterstützen und weiter voran bringen wollen. Der nächste Hofmarkt ist übrigens am 26. September ab 15.00 Uhr. Kommen Sie gerne vorbei, wir freuen uns auf Sie.

Banner

Bild: Dorfquelle e.V. J.Nowak

Selbst Regen hält uns nicht ab

Für unser 40. Pützemichfest hätten wir eigentlich besseres Wetter verdient. Doch der Regen hat weder uns, noch unsere Gäste abgehalten an den beiden Tagen vom 17. und 18. August auf dem Pützemichplatz unser traditionelles Grillfest zu feiern. Gerade als die katholische Messe begann, kam der erste Regenschauer. Schnell hatten wir den Altar, den „Quartettverein“ aus Heisterschoß sowie unsere Technik ins Zelt gebracht, so dass der Gottesdienst nach einer kurzen Pause fortgesetzt werden konnte. Bis zur Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Frank Litterscheid und den stellvertr. Bürgermeister Thomas Wallau war der Regen schon wieder abgezogen. Die vor einem Buchenfeuer gegrillten Schinken sowie unsere Grillspezialitäten wurden wieder einmal von allen Gästen gelobt. Viele Stunden saßen unsere Gäste noch gesellig beisammen und ließen sich auch von ein paar Regentropfen nicht verjagen.

Am Sonntag Morgen wurde von uns alles sauber gemacht und aufgeräumt und es regnete schon wieder. Doch zur Mittagszeit klarte es auf und wir konnten den Nachmittag zunächts mit dem Chor „Arche Noah“ und anschließend mit dem Zauberer „Volker Putt“ genießen. Und zwischendurch schien sogar mal die Sonne.

Ohne die vielen, ehrenamtlichen Helfer könnten wir ein solches Fest nicht veranstalten. Daher möchten wir an dieser Stelle, allen die geholfen haben, nochmals herzlich danken.

40. Pützemichfest

Am 17. und 18. August findet wieder unser jährliches Pützemichfest statt. Hierzu möchten wir Sie recht herzlich einladen. Wir beginnen am Samstag, den 17.08 um 17.30 Uhr mit einer heiligen Messe. Der Quartettverein aus Heisterschoß wird diese musikalisch begleiten.

Gegen 18:45 Uhr wird der Vorsitzende, Frank Litterscheid, alle Gäste begrüßen und das Fest eröffnen.

Am Sonntag beginnen wir ab 11:00 Uhr mit einem Frühschoppen. Ab 14:00 Uhr begrüßen wir dann den Chor „Arche Noah“ und ab 15:00 Uhr erwarten wir einen Zauberer.

An beiden Tagen bieten wir Ihnen Schinkenbraten, Grillspezialitäten, Fritten und kühle Getränke an. Am Sonntag gibt es auch Kaffee, Kuchen und Waffeln.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Heimatverein Happerschoß