Kategorie-Archiv:Spielplatz

Einweihung BĂŒcherschrank

v.l.n.r. Herr Schaffrath (KSK), Herr Pipke (BĂŒrgermeister Hennef) und Herr Litterscheid (Heimatverein) – Bild: HVH Happerschoß

[JN] Auch wenn heute das Wetter zuerst eher ungemĂŒtlich und ziemlich naß aussah, so ließ der Regen fast pĂŒnktlich zum Arbeitseinsatz am Spielplatz „Zwergenburg“ nach. Viele fleissige HĂ€nde haben gefegt, aufgerĂ€umt, Unkraut gezupft und die umliegenden Beete bearbeitet. Zur geplanten, offiziellen Einweihung unseres neuen BĂŒcherschrankes wurde schnell ein Pavillon aufgebaut, um unsere GĂ€ste und Helfer vor dem Regen zu schĂŒtzen. NatĂŒrlich gab es Kaffee, Kuchen und ausreichend KaltgetrĂ€nke. Zur offiziellen Feierlichkeit um 11 Uhr war Herr BĂŒrgermeister Pipke gekommen, außerdem Herr Schaffrath als Vertreter der Kreissparkasse Köln.  Nach lobenden Worten an den Heimatverein und seine UnterstĂŒtzer sowie dem offiziellen Dankeschön an die Förderer begann der gemĂŒtliche Teil – in vielen persönlichen GesprĂ€chen wurde ĂŒber Vergangenheit und Zukunft im Dorf gesprochen, Ideen erörtert und einfach nett geschnackt. Sogar die Sonne kam vereinzelt zwischen den Wolken hervor und sorgte fĂŒr eine entspannte WohlfĂŒhlatmosphĂ€re an der „Zwergenburg“. Wir sagen hier noch einmal „Dankschön“ an alle, die das Projekt möglich gemacht haben, unterstĂŒtzt, finanziert und immer wieder zwischendurch geholfen haben. Ohne Sie, ohne Euch wĂ€re das Dorfleben in Happerschoss nicht so schön und lebenswert.

neue Termine fĂŒr HelfereinsĂ€tze 2019

Der FrĂŒhling naht: Ihre HĂ€nde werden gebraucht und hierbei können sie uns gerne helfen.

Wir brauchen wieder Hilfe auf dem Spielplatz: Laub muss weg und der BĂŒcherschrank soll aufgestellt werden. Das KlettergerĂŒst muss neu gestrichen werden. Die Pflanzen brauchen die nötige Vorbereitung fĂŒr das FrĂŒhjahr.

Termin: Samstag, den 13. April 2019 ab 10.00 Uhr auf dem Spielplatz.

 

VorankĂŒndigung: Ein weiterer Termin auf dem Spielplatz zur Pflege der Pflanzen wird sein:

Samstag, den 25. Mai 2019 ab 10.00 Uhr auf dem Spielplatz.

 

Auch auf dem PĂŒtzemichplatz sind einige Arbeiten liegen geblieben die wir jetzt mal angehen wollen.

Termin: Samstag, den 27. April 2019 ab 10.00 Uhr auf dem PĂŒtzemichplatz.

 

Wer denn nicht am Samstag Zeit hat, auch in der Woche wollen wir daran arbeiten, weitere Informationsstelen aufzustellen.

Termin: Mittwoch, den 17. April 2019 ab 17.30 Uhr auf dem Annoplatz.

 

Danke fĂŒr eure Mitarbeit. Mundpropaganda ist eine tolle Möglichkeit andere zu motivieren.

schaukeln, klettern, rutschen, spielen -. jetzt geht’s los !

Als Susanne Heitmann im vergangenen Jahr den Vorschlag machte, uns bei der FANTA-Spielplatzinitiative anzumelden, wusste ich nicht so recht was damit anzufangen. Nachdem die Spielregeln erklĂ€rt waren, waren wir vom Vorstand Feuer und Flamme und wollten unbedingt unter die besten 20 Teilnehmer kommen. Denn das war Voraussetzung, um eine Spende in Höhe von 5.000,- Euro fĂŒr unseren Spielplatz zu erhalten. In einem Wertungszeitraum von acht Wochen konnte jeder seine Stimme fĂŒr „seinen Spielplatz“ im Internet abgeben. Da auch eine Mehrfachabstimmung möglich war, wurden Voting-Abende veranstaltet um möglichst viele Stimmen fĂŒr unseren Spielplatz zu erhalten. Am Ende hatten wir ĂŒber 250.000 Stimmen und damit den 6. Platz erreicht. Nachdem wir Tage und NĂ€chte am Computer verbracht hatten, musste nun etwas auf dem Spielplatz passieren. Gemeinsam mit dem Amt fĂŒr Kinder, Jugend und Familie und mit dem Baubetriebshof der Stadt Hennef wurde ein Konzept fĂŒr die Neugestaltung des Spielplatzes erarbeitet. FederfĂŒhrend in dem Projekt, organisierte Susanne Heitmann alles Nötige. Sie stimmte die Arbeiten mit der Stadt ab, bestellte den Kletterturm, hatte die Idee, einen Fußerfahrungsweg einzurichten und plante die Beete um den Spielplatz herum. In unzĂ€hligen ArbeitseinsĂ€tzen haben die Vorstandsmitglieder des Heimatvereins, unterstĂŒtzt durch freiwillige Helfer aus dem Dorf, fast jedes Wochenende und oftmals auch an Abend in  der Woche auf dem Spielplatz gearbeiteder neue Spielplatzt. Am 29.06.2014 war es dann soweit. Der Spielplatz konnte wieder eröffnet werden und den Kindern zum Spielen ĂŒbergeben werden.

Der neue Spielplatz bietet nun ein Sprachrohr, einen großen Sandkasten mit Spielhaus, einen Kletterturm mit Rutsche und eine Schaukel. Doch damit nicht genug. ein Fußerfahrungsweg, ein KrĂ€utergarten, ObststrĂ€ucher und ein Insektenhotel machen den Spielplatz zu etwas Besonderm.

Zur Eröffnungsfeier am 29.06. hatten wir alle Kinder, Eltern und alle, die beim Bau geholfen haben bzw. uns finanziell unterstĂŒtzt hatten, eingeladen. Hierzu gehört auch der Maiclub Happerschoß, der uns mit einer großzĂŒgigen Spende von 500,- Euro bedacht hatte.

Bei strömendem Regen hatten wir die Vorbereitungen fĂŒr das Fest erledigt und pĂŒnktlich zum Nachmittag kamen nicht nur unsere GĂ€ste, sondern auch die Sonne.

DSCN0594DSCN0586

Zur Eröffnungsfeier besuchten uns auch die Vertreter der Stadt Hennef, der stellvertretende BĂŒrgermeister Thomas Wallau, der Leiter des Baubetriebshofes Reiner Narres und die Mitarbeiterin des Amtes fĂŒr Kinder, Jugend und Familie, Frau Regina Henkel. Von der Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine sowie als Vertreter der Sparkassenstiftung war Herr Sven Volkert anwesend.

Die beiden VoSONY DSCrstandsmitglieder Frank Litterscheid (Vorsitzender) und JĂŒrgen Siebert (GeschĂ€ftsfĂŒhrer) hier bei der ScheckĂŒbergabe.

Auf dem Bild von links nach rechts:Frau Henkel, Herr Narres, Herr Volkert, Herr Litterscheid, Herr Wallau und Herr Siebert.

Den Scheck vom Maiclub hatten wir schon auf dem letzten PĂŒtzemichfest erhalten.

 

Spielplatz

Bei sonnigem Herbstwetter startete der Vorstand des Heimatvereins unterstĂŒtzt von einigen freiwilligen Helfern am Samstag Vormittag den Arbeitseinsatz am Spielplatz.

Die Beete um den Spielplatz herum sollen vollkommen neu gestaltet werden. Zum Einen ist der bisherige Pflegeaufwand sehr hoch und zum Anderen wachsen die StrĂ€ucher so hoch, dass kein Einblick von der Strasse auf den Spielplatz mehr möglich ist. Gerade wenn keine Eltern mit auf dem Spielplatz sind, halten wir es fĂŒr erforderlich, wenn Passsanten oder Nachbarn mal einen Blick auf den Spielplatz werfen können.

UnterstĂŒtzt durch technisches GerĂ€t der Familie Walterscheid konnten die StrĂ€ucher zĂŒgig ausgemacht werden. Die Bodendecker wurden beigeschnitten und die RuhebĂ€nke neu ausgerichtet. Eine Menge Arbeit, die jedoch von den vielen fleißigen HĂ€nden mit Spaß erledigt wurde.

Da die Temperaturen nicht weit ĂŒber dem Gefrierpunkt lagen, kam ein heißer Kaffee nicht ungelegen. Und das war nicht das letzte Warme was geboten wurde; Gerta Walterscheid hatte zur Überraschung Aller zum Mittagessen eine leckere Suppe gekocht. Frisch gestĂ€rkt und von innen gewĂ€rmt konnte dann am Nachmittag die Arbeit wieder aufgenommen werden.

Der erste Schritt ist nun erledigt. Die großen StrĂ€ucher sind raus, die Bodendecker geschnitten und die BĂ€nke stehen auch wieder. Als nĂ€chstes kommt nun ein neuer Zaun und eine neue BegrĂŒnung. Aber vorerst können die Kinder wieder spielen.

weitere Bilder unter:   „weiterlesen“

Weiterlesen →