vom Projekt „DORV“ zur „Dorf-Quelle e.V.“ — eine Chronik

der Schaukasten

Foto: Dorf-Quelle e.V. J.Siebert

Gemeinsam mit den Einwohnern von Happerschoß wollen wir herausfinden, ob eine erfolgreiche Teilnahme am Projekt DORV möglich ist. Hier wird vorgestellt was sich hinter dem Konzept verbirgt und wie die Möglichkeiten in unserem Dorf aussehen könnten.

Nun geht es endlich los ! Am Dienstag, 26. Juni 2018 um 18:00 Uhr laden wir Sie als interessierte Bürger herzlich zur Vorstellung des Projektes „DORV“ ins Pfarrheim St.Remigius ein. Gemeinsam wollen wir an diesem Abend das Konzept vorstellen. Möchten Sie mit uns das Dorfleben für die Zukunft gestalten ? Wir werden Ihnen vorstellen, wie der Landflucht und der Schließung von lokaler Infrastruktur entgegengewirkt werden kann, welche Ideen wir zur Gestaltung bereits haben und was sich hinter dem Kunstwort „DORV“ und dem darauf basierenden Konzept tatsächlich verbirgt.
Haben wir Ihr Interesse geweckt, aktiv selbst etwas zu bewegen ? Dann freuen wir uns auf Ihren Besuch und die ideenreiche Teilnahme am 1. Bürgerworkshop. Nähere Informationen werden wir hier auf der Homepage veröffentlichen. Außerdem werden Sie in den nächsten Tagen zu diesem Thema eine Sonderausgabe unseres Infoblattes im Briefkasten finden, mit welchem wir Ihnen „DORV“ vorab schon etwas näher bringen möchten. [JN]

  • Vorstellung
  • Einführung
  • Umsetzung
  • Erfolgsgeschichte
  • Meilensteine / Terminplan

2018 Besichtigungtour durch Happerschoß mit DORV UG

26. Juni 2018 1.Einführungsveranstaltung / Vorstellung

17. Juli 2018 Bürgerworkshop / Erstellung Fragebogen

29. Juli 2018 Start der Umfrage in den beiden Dörfern / Online-Umfrage im Internet – Teilnahme unter: happerschoss.dorv.de  

09. September 2018: Ende der Befragung

25. September 2018: Bekanntgabe der Ergebnisse aus der Fragebogenaktion und Bildung der Kompetenz-Teams / Gruppen

30. Oktober 2018 – ab 19:00 Uhr im Pfarrheim St.Remigius werden die ersten Ideen und Ergebnisse aus den Kompetenz-Gruppen vorgestellt !

20. November 2018 – ab 19:00 Uhr im Pfarrheim St.Remigius >>> weitere Ergebnisse der Gruppenarbeiten werden dargestellt – die Vereinsgründung wird durchgeführt!

Am Dienstag, den 20. November treffen sich alle Gruppen um 19.00 Uhr im Pfarrheim um die Gründung des neuen Vereins vorzubereiten.

Am Dienstag, den 11. Dezember 2018 wird dann die Grundungsversammlung des neuen Vereins um 19.30 Uhr im Pfarrheim stattfinden. Bitte kommen sie alle und werden Sie Mitglied im neuen Verein und unterstützen sie hiermit den Anfang einer neuen wichtigen Sache für unser Dorf. Einen Multifunktionalen-DORV-Treffpunkt für Happerschoß und Heisterschoß.

Am Dienstag, den 12. Februar 2019 wurde der gemeinnützige Verein Dorf-Quelle e.V. gegründet — den Vorstand bilden namentlich: 1.Vorsitzender: Martin Hauck Geschäftsführer: Jürgen Siebert, Schatzmeister: Bastian Schmidt

die erste öffentliche Veranstaltung und Vereinspräsentation ist am Samstag, 30. März 2019 ab 11 Uhr in der Annostraße 46. Dort gibt es kleine Snacks und Getränke, gemütliches Zusammensein und die Möglichkeit, mit den Projekt-Teams und dem Vorstand direkt zu sprechen. Auf zahlreiches Erscheinen und konstruktiven Austausch von Ideen und Anregungen freuen wir uns !

der erste Hofmarkt war am Donnerstag, 12. September 2019 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Bei herrlichem Wetter kamen viele Besucher aus dem Dorf und nutzten das reichhaltige Angebot von frischen, regionalen Waren. Ab sofort findet an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat der Hofmarkt in der Annostraße 46 statt. 

 

 

Mit der Vereinsgründung von Dorf-Quelle e.V. hat sich nun der Heimatverein, der das ganze Projekt angeschoben und vorbereitet hat, aus der Planung und letztendlich Durchführung zurückgezogen. Die weiteren Schritte werden von den gebildeten Arbeitsgruppen eingeleitet, geplant, strukturiert und ausgeführt. Dennoch wird der Heimatverein das gesamte Projekt natürlich weiter unterstützen und regelmässig auch im Info-Blättchen über die Fortschritte und anstehenden Termine berichten.

Mittlerweile gibt es eine Handy-Nummer, die für interessierte Bürgerinnen und Bürger aktiv ist und unter 0178-6615382 erreicht werden kann. Per eMail ist ebenso eine Kontaktaufnahme möglich. Und ganz klassisch ist der Verein über einen roten Briefkasten in der Annostraße 46 erreichbar. Anregungen? Wünsche? Sorgen? Sprechen Sie die Dorfquelle an und lassen Sie den Verein wissen, was Sie bewegt und was Sie über das Projekt denken. Natürlich können Sie ebenso hier Ihre Unterstützung anbieten und mitmachen !

Wir freuen uns auf ein Nahversorgungszentrum mittem im Dorf und hoffen, daß die Dorf-Quelle bald munter für uns alle gemeinsam sprudelt. (JN)